UNDER STAND ING

STRATEGIE UND DESIGNPROZESSE IN

DER MARKENENT-WICKLUNG VERSTEHEN UND UMSETZEN

Das Buch UNDERSTANDING BRANDING von Daniela Hensel bietet einen Einstieg in das Thema Markenentwicklung und ist sowohl für Designer, als auch für

Markenverantwortliche eine wertvolle Arbeitshilfe. Das Buch gibt einen

hautnahen und aktuellen Einblick in die Zusammenarbeit zwischen Kunden und

Agentur. Es zeigt, wie Unternehmens-persönlichkeit und strategische Entscheidungen nach und nach in einen Markenauftritt überführt werden können.

 

Namhafte Designagenturen gewähren zusätzlich einen intimen Einblick in ihre

Arbeit:

STRICHPUNKT – VORWERK

METADESIGN – KONZERTHAUS BERLIN

EDENSPIEKERMANN – GETYOURGUIDE

Gebundene Ausgabe: 240 Seiten

BRAND ING

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.

 

Francis Picabia, Künstler

'Understanding Branding' von Prof. Daniela Hensel basiert auf den Lehrerfahrungen im Bereich Corporate Design und Designmanagement und der langjährigen Zusammenarbeit mit vielen unterschiedlichen Kunden.

 

In dem Buch werden die Prozesse einfach und klar gegenübergestellt und praxisnah erklärt. Ergänzt werden diese Praxis-beispiele durch allgemeines Fachwissen, das den aktuellen Herausforderungen des Brandings Rechnung trägt.

 

Den Anfang nahm das Buch im Rahmen eines Kurs- und Forschungsprojekts an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin.

BRAND ING
DIE RICHTIGEN FRAGEN STELLEN

„Design is the intermediary between information and understanding.“

 

Richard Grefé, Designstratege

Der Designer und Schriftgestalter Kurt Weidemann brachte es sehr schön auf den Punkt: „Gestaltung ist nicht Kosmetik und nicht nur Verkaufshilfe, sondern Charakter-darstellung (falls vorhanden).“

 

Die Gestaltung von kraftvollen Markenerscheinungsbildern basiert auf einer intensiven Auseinander-setzung mit dem Auftraggeber. Das Buch gibt Anregungen für wichtige und interessante Fragestellungen, die dazu beitragen, ein ganzheitliches Bild für ein Unternehmen oder eine Organisation zu erhalten. Geht es nach der Recherche-Phase ans Gestalten und Implementieren, helfen Merkboxen dabei das Wesentliche im Blick zu behalten.

Merkboxen

Zitate

Schlüsselworte

DEN ÜBERBLICK BEWAHREN

Agenturen und Unternehmen arbeiten mit den unterschiedlichsten Markenmodellen. Das kann gerade für Einsteiger sehr verwirrend sein. Das neu entwickelte Marken-Trichtermodell greift vorhandene Methoden auf und hilft dabei, die vielen Informationen und Erkenntnisse zu sortieren und zu filtern. Schritt für Schritt führt dieses Modell zum Ziel – dem Aufbau eines schlüssigen Markenimages.

 

VON PROFIS LERNEN

Reich bebilderte Case-Studies werden ausführlich vorgestellt, zeigen unterschiedliche Problem- und Fragestellungen sowie den Einsatz von üblichen und unüblichen Methoden.

Wie sieht ein Re-Briefing aus? Was wird in einem Workshop gemacht? Warum braucht ein gutes Logo oft mehrere Anläufe?

 

Die Kombination aus kompakter Einführung in das Thema Branding und detaillierten Einblicken in die Praxis macht es vor allem Einsteigern leichter sich der Thematik zu nähern und Sicherheit für komplexe Aufgabenstellungen zu gewinnen.

STRICHPUNKT FÜR VORWERK

EINE KULTMARKE SIEHT NACH VORN

META DESIGN FÜR DAS KONZERTHAUS BERLIN

KLASSISCHES ORCHESTER TRIFFT AUF MODERNES DESIGN

EDEN SPIEKERMANN FÜR GETYOURGUIDE

EINE REISEPLATTFORM DEFINIERT SICH NEU

PROZESSE SELBST PLANEN

„Unser Selbstverständnis als Designer zeigt sich in der Art und Weise wie wir Prozesse gestalten.“

 

Daniela Hensel,

Professorin für Corporate Design

Selbst Profis mit langjähriger Berufs-erfahrung stehen immer wieder vor einer großen Herausforderung, wenn es darum geht Prozesse zu planen.

 

Grundsätzlich gilt, dass es immer länger dauert als alle denken. Am Beispiel der Case-Studies von Strichpunkt, MetaDesign und Edenspiekermann wird ersichtlich, wie lange deren Prozesse dauerten, welche Aufgaben hier bearbeitet wurden und wie viele Personen im Durchschnitt daran beteiligt waren.

 

Ein fundierter Markenentwicklungs-prozess soll bis zur Jubiläumsfeier in vier Wochen fertig sein? Ein Blick in die Grafiken könnte vor Unheil bewahren.

IMMER LOCKER BLEIBEN

Prof. Daniela Hensel unterrichtet Corporate Design und Design-management an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Sie betreute bei unterschiedlichen Agenturen Corporate-Design-Projekte von Marken wie Boehringer Ingelheim, Cosmos-Direct, DaimlerChrysler oder die Berlinale.

 

Heute ist sie neben ihrer Lehrtätigkeit Geschäftsführerin der Designagentur 'why do birds'. 2013 erhielt Daniela Hensel an ihrer Hochschule den 'Preis für gute Lehre'.

Foto von Richard Kurc

Prof. Daniela Hensel

hensel(at)whydobirds.de

KONTAKT

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.